Die klassische Tour auf dem Main Radweg führt von Bamberg nach Aschaffenburg. Wer eine längere Route beforzugt kann auch schon in Bayreuth starten. Hier finden Sie eine kleine Auswahl an historischen Sehenswürdikeiten von denen der Radweg am Main noch eine Menge mehr zu bieten hat

Alte-Mainbrücke-Bad Kitzingen

Alte Mainbrücke Bad Kitzingen

Bei Kilometer 286 des Main-Radweges angekommen, tut sich vor den Augen der Reisenden die Alte Mainbrücke von Kitzingen auf. Im Mittelalter meinte die Verbindung zwischen Frankfurt und Regensburg eine der bedeutendsten Handelsstraßen Europas. Um den Fuhrwerken die Überquerung des Mains zu erleichtern, errichtete man in Kitzingen eine hölzerne Brücke. Ihre erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 1300 zurück. Sie vereinfachte nicht nur die Handelsbeziehungen…

festspielhaus um 1900

Das Richard Wagner Festpielhaus

Wer in Bayruth eine Tour auf dem Radweg am Main startet, sollte sich das Richard Wagner Festspielhaus nicht entgehen lassen. Dieses befindet sich in Bayreuth und gilt als das Wahrzeichen der kleinen bayrischen Universitätsstadt. Gebaut wurde das Richard Wagner Haus im 19. Jahrhundert in den Jahren 1872 bis 1875. Es zeichnet sich durch seine einzigartige Architektur, seine prachtvolle Gartenlandschaft und natürlich seine unvergleichbare Atmosphäre aus,…

festung-marienberg-wuerzburg

Festung Marienberg

Die Festung Marienberg thront rund 100 Meter über dem Main und grüßt die Radreisenden schon aus weiter Ferne. Bereits in der Bronzezeit erkannten die Menschen die strategisch günstige Lage des Plateaus und errichteten dort schon vor mehr als 3000 Jahren eine erste Wehranlagen. Im 6. Jahrhundert wanderten die Franken gen Main und ließen sich dauerhaft nieder. Auch ihnen schien die Aussichtswarte von immenser Bedeutung, schließlich…

park

Gutermann Promenade

Schweinfurt sieht sich selbst als fränkische Hauptstadt in Sachen Industrie und Kunst. Dies wird besonders auf der Gutermann Promenade deutlich. Der Spazierweg folgt dem Mainufer und schenkt seinen Gästen einen herrlichen Blick auf die strömenden Fluten. Auch die Türme der Altstadt stehen in Sichtweite und formieren eine hübsche Silhouette. Mehrere Technik-Denkmäler säumen den Weg und ziehen die Aufmerksamkeit geschichtsinteressierter Radfahrer auf sich. Der Winter 1897…

schloss johannisburg

Schloss Johannisburg

Für Fahrradfahrer ist der Main Radweg ein echtes Highlight. Er führt durch herrliche Landschaften, vorbei an reizvollen Sehenswürdigkeiten und ist voller spannender Überraschungen. Am Ende des Main Radweges in Aschaffenburg liegt das malerische Schloss Johannisburg. Dieses romantische Schloss diente bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts den Mainzer Kurfürsten und Erzbischöfen als zweite Residenz. Gebaut wurde es bereits im 17. Jahrhundert aus Rotsandstein. Dieses spezielle Material gibt…

Veitshöchheimer Schloss

Sommerresidenz in Veitshöchheim

Der Main Radweg gilt als einer der meist befahrenen Radwanderwege in Deutschland. Kultur wird dabei in sämtlichen Routenabschnitten groß geschrieben. Das gilt auch in Hinsicht auf die Sommerresidenz in Veitshöchheim. Die Sommerresidenz glänzt durch ihren prachtvollen Bau ebenso wie durch ihre reizvolle Lage. Der Garten, den man rund um das Hauptgebäude vorfinden kann, gehört zu den schönsten, welche die bayrische Schlösser- und Burgenlandschaft zu bieten…

i-Lohr-241

Spessartmuseum Lohr

Das Lohrer Schloss erstrahlt in Grimm’schem Flair und macht jeder Märchenerzählung Ehre. Im Herzen des zauberhaften Spessarts und an den Fluten des Mains gelegen, verlockt es zu einem Streifzug durch die Geschichte. In den Räumlichkeiten ist das Spessartmuseum Lohr untergebracht. Es beschäftigt sich intensiv mit der Region und den Menschen, die sie seit Jahrhunderten bewohnen. Mitglieder der sogenannten “besseren Gesellschaft”, die legendären Spessart-Räuber und die…

spitzer turm wasser

Spitzer Turm Wertheim

  Er gehört zu den meistfotografierten Ansichten Wertheims und gilt deshalb vielen Stadtbewohner als Wahrzeichen: Der Spitzer Turm. Stolz reckt er sich 36,5 Meter in die Höhe und war doch ursprünglich um einiges kürzer. Die Menschen fürchteten sich vor den Übergriffen fremder Herrscher. Darum ließen sie im 13. Jahrhundert jenen Wach- und Wartturm anlegen. Von seiner Balustrade und den Schießscharten aus konnte die ganze Region…

wallfahrtskirche maria limbach

Wallfahrtskirche Maria Limbach

Die Wallfahrtskirche Maria Limbach gehört zu einer der Hauptattraktionen, die man entlang des Main Radweges vorfinden kann. Die Kirche wurde im 15. Jahrhundert gebaut und gilt seither als eine der Kult- und Wallfahrtsstätten in Deutschland schlechthin. Den Bau in Auftrag gab der Würzburger Fürstbischof Friedrich Carl von Schönborn. Allerdings befindet sich die Kirche nicht in der Domstadt, welche ebenfalls am Main Radweg liegt, sondern in…